EVU Uzwil
Home
offene Anlässe
überlebte Anlässe
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
FTK digitale Fotografie II
Geselliger Abend
Abschluss U
Uebung SE-235
FTK Sprechfunk, Kartenlehre
Schnupperübung SE-235
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
2001
2000
1999
1998
1997
1996
Basisnetz
Jungmitglieder
Vorstand
Links
Members
 
Schnupperübung SE-235
Datum: 26. März 2011
Inhalt: Mobiler Postenlauf im Raum Herisau mit SE-235 Funkgeräten.

Treffpunkt: 08.00 Uhr Funklokal Uzwil

Speziell für unsere Neuen

Bei strahlendem Sonnenschein und einer leichten Brise startete die erste Übung dieses Jahres, eine Schnupperübung für unsere neuen Mitglieder.
Nach der Besammlung im Funklokal durfte bereits der Tarnanzug ausgefasst und anprobiert werden. Mit allen Teilnehmern ausgerüstet, wurde eine kleine Einsatzbesprechung geführt, in der die Funknetze sowie Gruppeneinteilung erläutert wurden.

Dann gings sofort los und die Rookies konnten das erste mal ein SE-235 in Betrieb nehmen. Dabei bekamen sie mehr oder weniger Unterstützung von den erfahreren Jungmitgliedern. Schlussendlich wurde jedes Funkgerät erfolgreich in Betrieb genommen, wenn auch teilweise mit Unterstützung des Handbuchs.

Sobald die Fahrzeuge startklar waren und die Lunchpakete verteilt, ging die Reise los in Richtung Mogelsberg. Dort am höchsten Punkt des Dorfes wurde kurz besammelt um die Koordinaten des ersten Postens zu erfahren und dann gings auch schon wieder los.
Jede Gruppe hatte eine gewisse Anzahl Posten, welche sie anfahren mussten, dort eine bestimmte Aufgabe lösen und dies schliesslich dem Übungskommando melden. Dann wurde der nächste Posten bekanntgegeben und schnurstraks in Angriff genommen.
Die Aufgaben waren zum Beispiel das Aufsuchen und Zweckbestimmung eines Denkmals oder die Kantone der Schweiz in der Karte richtig eintragen. Es gab auch zwielichtigere Aufgaben wie das auffinden eines bestimmten "Hauses" welche nicht so schnell zu lösen waren. Auch die richtigen Positionen für Funkempfang zu finden war eine gewisse Hürde die zu meistern war.

Über Mittag wurde Funkstille befohlen (und tatsächlich auch eingehalten) und es war Zeit, sich zu verpflegen. Während die Einen ihren Cervelat roh hinunterdrückten, konnten andere eine Feuerstelle mit Grill und Holz auftreiben und ihre Würste gebraten verzehren.

Nach der Funkstille gings (für die meisten) gleich weiter. Nicht jede Gruppe war beim Lösen der Posten gleich erfolgreich wie die anderen. Dies zeigte sich bald, wenn die eine Gruppe ihren 2. Posten als gelöst durchgab, während andere bereits den 7. Posten meldeten. Dies ist wohl teilweise darauf zurückzuführen das einige Koordinaten zu benutzen wussten, während andere... naja halb so wild.

Trotzdem hatten wohl alle Gruppen einen Riesenspass und es reute kein gefahrener Kilometer.


Nachfolgend die erreichten Punkte und Plätze:

Platz 3, 16 Punkte, Gruppe Moe
Platz 2, 18 Punkte, Gruppe Bart
Platz 1, 33 Punkte, Gruppe Homer - Gratulation!