EVU Uzwil
Home
offene Anlässe
überlebte Anlässe
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
FTK Digitale Fotografie
ZFTK Radio Access Point
Kurs Starkstrombefehl
Abschlussübung
Grillplausch
Kurs Sprechregeln
Hochzeit Meier (Präsident)
FTK SE-235
Kurs Basiswissen SE-235
ZFTK SE-240
Kurs Kartenlehre
Schnupperübung
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
2001
2000
1999
1998
1997
1996
Basisnetz
Jungmitglieder
Vorstand
Links
Members
 
Schnupperübung
Datum: 31. März 2012
Inhalt: Neue Mitglieder bitten wir darum sich über das Kontaktformular anzumelden. Eine direkte Anmeldung beim JM Obmann (Siehe Einladung zum Infoabend) ist auch möglich.
Treffpunkt : Herrenhofturnhalle (Funklokal)
Zeitpunkt : 08.00 Uhr
Übungsende ca. 16.00

Für unsere Neuen - Die Schnupperübung

Bei traumhaftem Wetter trafen sich ein paar neue Mitglieder sowie einige ältere zur Schnupperübung des EVU-Uzwil.

Als erstes durften die Neuen zum ersten Mal einen Tarnanzug anprobieren. Anschliessend machte jede Gruppe ihr Auto für die Übung bereit. D.h. Die Funkgeräte in Betrieb nehmen, Proviant einpacken usw.
Eine Gruppe konnten es kaum erwarten loszufahren, alle 30 Sekunden konnte man über Funk ein „Können wir los?“ hören.

Der Weg führte die Gefährten zuerst auf den Berg „Nollen“, wo sie in einer kleinen Einstiegsübung ihre aktuellen sowie die Koordinaten des Säntis verwenden mussten. Dann wurden die Postencouverts verteilt, 15 an der Zahl. Die Reihenfolge durfte natürlich selbst bestimmt werden und jede Gruppe hatte auch schon eine Idee wie sie diese Posten am schnellsten meistern wollte.

So machte man sich frohgemut an das Lösen der Aufgaben. An einem Posten musste z.B. das Datum der goldenen Hochzeit des Bischofs von Basel festgestellt werden. Oder auf einem bestimmten Streckenabschnitt war die Anzahl Bäume zu zählen. Schwierigkeiten bereitete auch das Herausfinden der Himmelsrichtung, in die gewisse Objekte zeigten.

Von 12 Uhr bis 13 Uhr war die Mittagspause eingeplant und Funkstille befohlen worden. Man mampfte Servelats, Brownies, Smarties, Chips und tat sich an Limonade gütlich. Pünktlich um 12:57 Uhr verstösst Iltis gegen die Funkstille. Die Übung geht weiter.

Da die Posten in solch rasender Geschwindigkeit gelöst wurden, traf man sich etwas früher als geplant wieder auf dem Nollen. Dort wurden noch zwei Antennenmasten, ein Geromast sowie eine FH-Antenne aufgestellt und man setzte und legte sich gemütlich in die Sonne.

Als Abschluss der Übung wurde durch den Übungsleiter die Ränge verkündet. Er war enttäuscht, dass er nicht bei den Teams dabei sein konnte.

Platz 1 erreichte Team Luchs Platz 2 teilten sich Iltis und Marder. Da Iltis jedoch die Funkstille gebrochen hatte, verliert es gegen Marder. Weiter ist anzumerken, dass Marder definitiv am vorbildlichsten gefunkt hat!

Bis zur nächsten Übung...