EVU Uzwil
Home
offene Anlässe
überlebte Anlässe
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
FTK Kartenlehre
Videoabend
Uem U SE-235
Grillplausch
FTK R-905
FTK SE-235
FTK Sprechregeln
Informationsabend
Hauptversammlung
2005
2004
2003
2002
2001
2000
1999
1998
1997
1996
Basisnetz
Jungmitglieder
Vorstand
Links
Members
 
FTK Sprechregeln
Datum: 18. März 2006
Inhalt: Dieser Fachtechnische Kurs steht im Zeichen der Sprechfunkregeln. Zudem wird der Umgang mit dem SE-138 geschult.

Fachtechnischer Kurs Sprechfunkregeln

Schon früh am Samstagmorgen vermochte man im und um das Funklokal Uzwil reges Treiben zu sehen. Viele Jungmitglieder und auch ältere Hasen waren eingetroffen, um dem Kurs über die Sprechfunkregeln beizuwohnen.

Zuerst wurden die Tarnanzüge ausgefasst und schon wenig später präsentierte sich alles im schönsten Grünton. Nach einem herzlichen Willkommen konnten die älteren Mitglieder in einer separaten Gruppe nach dem neusten Standard TZZU die Sprechfunkregeln und die Buchstabiertabelle repetieren.

Diese zwei Sachen durften die neuen erst noch einpauken. Man begann mit einfachen Sachen wie der Verbindungskontrolle oder verschiedenen einfachen Meldungen, wie einem simplen "Radiesli". Da das nicht schlecht klappte, konnte schon bald eine Pause eingelegt werden, wo leckerer Eistee auf die Teilnehmer wartete.
Anschliessend wurden die Regeln vertieft und routiniert. So musste man z.B. bei jedem ahnungslosen "äh" mit einem Besen nach draussen laufen und ihn deponieren, wo ihn dann der Nächste aufgrund seines "Alpha-Echo Hotel" wieder holen konnte. Dies weckte natürlich die Konzentration der Teilnehmer, so dass sie die Regeln bald beherrschten.

Derweil hatten die anderen draussen schon eine Theorie über das SE-138 bekommen und die Möglichkeit ein wenig damit zu üben. So verstrich die Zeit rasch und als gegen Mittag die Mägen knurrten, fielen alle über die feinen Hotdogs her, die in der Zwischenzeit vorbereitet worden waren.

Am Nachmittag ging es ans praktische Üben. Ein besonderes Highlight waren natürlich die LG-138 die Lärmsprechgarnituren mit Aktivmikrofon. So waren alle gespannt, die "Headset" selber auszuprobieren. Es wurden Gruppen gebildet und jeder wurde ein älteres Mitglied zugeteilt, welches den restlichen bei Fragen helfen konnte. So stoben nach der Instruktion der Aufgabe die Gruppen in alle Himmelsrichtungen davon.

Kurze Zeit später vernahm man bereits die ersten Angriffsmeldungen über Funk. Natürlich unter Einhaltung der Sprechfunkregeln! Die Aufgabe jeder Gruppe war es nämlich, mit den anderen zusammen Schiffe versenken zu spielen. Dies klappte nicht schlecht, jedoch wurden die Gruppen schon bald wieder zurückgerufen um eine erste Bilanz zu ziehen. Dabei zeigte sich das nicht alle Gruppen unter "in 2min zurück" das gleiche verstanden. Der zweite Teil klappte schon viel besser und schliesslich hatte so ziemlich jeder einmal selber über Funk die Koordinaten für einen Schuss durchgeben können.

Mit dem Abschluss des Schiffe versenken hatte man schon das Ende des Kurses erreicht und es blieb nur noch das Aufräumen und Zurückgeben des Materials. Nach dem sich alle Lebewohl gesagt hatten, ging wieder jeder seiner eigenen Wege und freute sich wohl auf den nächsten Kurs.