EVU Uzwil
Home
offene Anlässe
überlebte Anlässe
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
FTK Kartenlehre
Videoabend
Uem U SE-235
Grillplausch
FTK R-905
FTK SE-235
FTK Sprechregeln
Informationsabend
Hauptversammlung
2005
2004
2003
2002
2001
2000
1999
1998
1997
1996
Basisnetz
Jungmitglieder
Vorstand
Links
Members
 
FTK SE-235
Datum: 22. April 2006
Inhalt: In diesem Kurs lernen wir das Funkgerät SE-235 kennen.

FTK SE-235 vom 22. April 2006

Fachtechnischer Kurs SE-235

Ein wunderbarer Samstagmorgen im April, keine Wolken, von nah und fern Vogelgezwitscher, und um den Schulhof freudiges "Guäte Morge" es war klar, der EVU Uzwil lud ein zum Jungmitglieder Kurs.

Nach dem üblichen Umkleiden, konnte der Kurs starten. Die erfahrenen Jungmitglieder durften sich den Kopfzerbrechen, welche Eigenschaften das SE-235 mitbrachte. Gleichzeitig konnten die et-was weniger erfahrenen Jungmitglieder in einer ersten Theoriestunde viel über das Gerät erfahren.

Da dies speditiv voran ging, durfte man endlich so ein Gerät in betrieb nehmen. Bei den älteren Jungmitgliedern entfachte nach den ersten Startschwierigkeiten ein richtiger Programmiermarathon. Die sonst ach so geliebte Pause wurde beinahe ausgelassen. Doch all dieser Funkfanatismus trug schlussendlich Früchte, gelang es doch tatsächlich einem Jungmitglied diese Kiste in hervorragenden 58 Sekunden betriebsbereit zu stellen. Die Jüngeren Mitglieder nahmen es etwas gemütlicher, dies aber auch nicht weniger erfolgreich. Für die älteren blieb sogar noch Zeit um eine Antenne zu stellen und die FBA kennen zu lernen. So verging die Zeit wie im Flug und es konnte zum Mittagessen gerufen werden.

Am Nachmittag ging es los mit der Übung "Tannenbaum". Die im Vorfeld eingeteilten 2er und 3er Gruppen, erhielten einen neuartigen Marschzettel. Es wurde nicht mehr nach Karte gelaufen, sondern nach einer ausgefeilten Marschskitze. Dies vereinfachte das Ganze um ein Vielfaches. Zu diesem Zeitpunkt wusste auch noch niemand, dass dieser Patrouillenlauf enorme Dimensionen erreichte.

Geschafft aber glücklich, das Ziel erreicht zu haben, musste leider schon wider alles aufgeräumt werden. Nach der Schlussbesprechung wurden alle entlassen.

Somit endete ein sehr gelungener Kurs mit viel Schweiss und Fleiss und alle gingen glücklich nach hause